Hier ein paar Infos über Uns:

 

Na mal sehen, was es über uns zu sagen gibt:

 

Der Name MiKa Boas setzt sich zusammen aus unseren Nachnamen, nämlich Michel und Kaletsch.

 

Begonnen habe ich(Mi) die Terraristik Mitte 2004, mit dem Erwerb der 1.0 Acrantophis Dumerili. Nach anfänglicher Eingewöhnungszeit, wurde es dann Zeit, weiter Ausschau zu halten. In 2006 folgte dann Acrantophis Madagascariensis 1.0 . Das weckte dann den Schlangengeist meines Freundes(Ka), sodass kurze Zeit später von ihm eine Boa. c. imperator aus El Salvador erworben wurde. Die Freude währte aber nur kurz, da das Tier seeehr bissig und nicht zu händeln war. Sie wurde dann gegen eine Hog Island Boa ersetzt und der bevorstehenden Freude mit diesen faszinierenden Tieren stand jetzt auch bei ihm nichts mehr im Weg.

 

 

Durch unsere jahrelange Freundschaft, entschlossen wir uns später, eine Zuchtgemeinschaft zu bilden. Da wir beide aus dem gleichen Dorf kommen, ist immer jemand vor Ort, um die optimale Pflege zu gewährleisten. Längere gemeinsame Urlaube sind seitdem tabu :-).

 

 

Als erstes Pärchen erstanden wir in 2008 Boa.c.c. Guyana, danach folgten Boa c.c. Peru, Boa c. Longicauda , Boa c.c. Brasilien und jetzt in 2016 die Boa c. occidentalis. In 2015 hatten wir dann unsere ersten Nachzuchten: 17x Longicauda und leider nur 3 überlebende Guyanas.

 

Bis heute haben wir nichts von der Freude an diesem Hobby verloren, und hoffen, euch noch lange Zeit mit Nachzuchten und Fotos versorgen zu können.

 

Gruß

MiKa Boas